Gartenbau: Spaß oder Stress?

Wir sind alle auf die große Anzahl von Dienstleistungen angewiesen, die uns die Natur bietet. Von der Luft, die wir jeden Moment unseres Lebens atmen, bis zum Boden, auf dem Obst und Gemüse wachsen. Wir sind Teil der Natur. Aber leider vergessen wir das ziemlich oft. Mit der Entwicklung der Industrie und neuen Technologien haben wir uns so sehr aus unserer Umwelt zurückgezogen und sind mit unserem gesellschaftlichen Leben so beschäftigt, dass wir unsere Abhängigkeit von der Naturwelt oft vernachlässigen. Studien zeigen, dass der Zugang zur Natur nicht nur die psychische Gesundheit verbessert, sondern auch zur Bekämpfung von Fettleibigkeit beiträgt – die positive Wirkung der Kommunikation mit der Natur wurde bereits von der Wissenschaft bestätigt und wird in der medizinischen Praxis genutzt.

Trotzdem ist es nicht immer klar, was unter dem Begriff "Wiedervereinigung mit der Natur" zu verstehen ist. Sind das regelmäßige Spaziergänge im Park oder Wandern in den Bergen? Anstatt sich abstrakte Gedanken über die Natur zu machen, können wir unsere Beziehung zur Natur durch praktische Aktivitäten erneuern, und zwar durch Gartenbau. Diese Aktivität ist nicht nur entspannend und beruhigend, sie kann auch zu Ihrer Einkommensquelle gemacht werden. Laut Casino Cruise ist die private Agrarindustrie fast so groß wie die Online-Glücksspielindustrie.

Gartenarbeit hebt den Mut und verbessert die Stimmung. Wir fangen an, eine frische Brise zu genießen, die die Haare durchdringt, die Wärme der Sonnenstrahlen auf der Haut zu spüren, die Textur der Erde und der Pflanzen zu bemerken. Irgendwann hören wir auf zu versuchen, alle Probleme der Welt zu lösen und alles zu verstehen. Hier sind einige Vorteile von Gartenarbeit:

  1. Stressabbau. Wie bereits erwähnt, ist ein großer Vorteil für Sie die Möglichkeit, sich zu entspannen und den Stress des Alltags zu beseitigen. Dieser Effekt wurde von Wissenschaftlern und Praktikern bereits mehrfach nachgewiesen. Anstatt ins Grüne zu fahren, haben Sie die Möglichkeit, die Natur in Ihr Zuhause zu bringen.

  2. Frisches Obst, Gemüse und Kräuter. Dies funktioniert, wenn Sie genügend Platz im Garten haben. Was kann doch besser sein, als hausgemachter Salat mit Knoblauch, Tomaten, Zwiebeln und Gurken? Höchstwahrscheinlich können Sie sich nicht vollständig mit ihren Produkten versorgen. Sie haben jedoch schmackhafte und natürliche Zusätze zu den Hauptgerichten.

  3. Leichte Übung. Gartenarbeit kann nicht mit bestimmten Sportarten verglichen werden, bietet aber dennoch eine breite Palette von Aktivitäten, die unsere Gesundheit unterstützen. Sie gewinnen Muskelmasse und dehnen sich aus, wenn Sie Ihre Pflanzen graben, jäten und umpflanzen. Heutzutage neigen viele von uns zu einer sitzenden Lebensweise. Gartenarbeit ist aber eine einfache Art der körperlichen Rehabilitation.